Zwei Denkmale für die Mittelpunktschule!!!

 

 

 

Bist Du kreativ, werkend, kunstbegeistert, malerisch tätig, formend, schnitzend, töpfernd, gerne am Basteln…?

Hast du Lust, unserer Schule ein Denkmal zu setzen?

 

Dann mach´ dich ans Werk:

 

Die MPS Hohe Rhön benötigt dringend ein Schuldenkmal.

Dieses Denkmal soll eine Skulptur sein, die ihren Platz in der Vitrine gegenüber des Olli-Kiosks finden wird (Es wird also ein Blickfang des Eingangsbereiches unserer Schule sein!).

 

Unser neues Schuldenkmal soll ein fröhliches Maskottchen sein, das eine positive Ausstrahlung hat. Es soll daran erinnern, dass Schule (neben Hausaufgaben, Notendruck, Mathearbeiten…) auch Spaß macht.

Unser neues Denkmal soll SCHÖNE Schulgedanken wecken, wie die Freude am Lernen, das Zusammensein mit Freundinnen und Freunden, das gute Gefühl, ein Teil unserer Schulgemeinschaft sein zu können…

 

 

 

So lautete im Juni 2019 die Ausschreibung des Wettbewerbs für unser Schul-Denkmal.

 

Die Ergebnisse, die die Jury -bestehend aus neun kunstbegeisterten Lehrkräften- dann während der Schuljubiläumswoche erreichten, waren großartig!

  

 

„Eddie, das Erdmännchen“ heißt die Skulptur von Marco Weber aus der Klasse 6 Rb.

 

Eddie, der sich nun in der Vitrine in der Pausenhalle befindet, strahlt die Ruhe und Gelassenheit aus, die sowohl Schüler als auch Lehrer auf ihrem Weg ins Klassenzimmer gut gebrauchen können. Außerdem steht Eddie als Erdmännchen für ein gelungenes soziales Miteinander - und er sieht unglaublich lieb und „knuffig“ aus!

 

 

Das Monster Paul Schlau wurde von einem Künstler-Duo geschaffen: Marie Geier und Til Nüdling aus der Klasse 4 a.

 

Paul Schlau spiegelt bestens die Verfassung eines Grundschulkindes im Schulalltag wider. Das kleine blaue Ungeheuer wirkt etwas überlastet und zerstreut, aber  dennoch pfiffig und lustig. Beide Künstler haben es gut verstanden, die oft gegensätzlichen Gefühle aller Schülerinnen und Schüler in einem passenden Kunstwerk zu verewigen.

 

Das Monster Paul Schlau“ befindet sich im Treppenhaus des Grundschulgebäudes.

 

 

 

Die Ehrung der drei Denkmalerbauer fand am 5. September 2019 während unseres Schulfests statt.

 

Alle drei bekamen je eine große „KUNSTTÜTE“ überreicht, mit deren Inhalt sie hoffentlich weitere Kunstwerke erschaffen werden.

 

 

Liebe Künstler, es ist toll, dass ihr euch so engagiert und kreativ beteiligt habt! Vielen Dank!!! 

 

                                                                                                        Heike Amlung