Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür am 15.02.24

Auch am diesjährigen Tag der offenen Tür der MPS Hilders stellte sich unsere Schule den kommenden Erst- und Fünftklässler:innen mit ihren Eltern anhand verschiedener spannender Angebote vor. Aber auch viele andere Gäste kamen, um Wissenswertes aus den einzelnen Fachbereichen zu erfahren oder zu erforschen. Verschiedenartige Aufführungen sorgten darüber hinaus für gute Unterhaltung.


Immer noch unfassbar und unbegreiflich ist für uns der plötzliche Tod unserer Lehrerin und Kollegin Tina Spiegel. Wir sind in großer Trauer und in Gedanken bei ihrer Familie und ihren Angehörigen. 


Projekt "Nächstenliebe"

Am 11. Dezember haben wir, die Klasse 9H, im Rahmen des Projekts "Nächstenliebe" im Ethikunterricht  mit den Bewohnern aus dem Seniorenheim zusammen Plätzchen gebacken. Vorab hatten wir die Teige in der Schulküche vorbereitet. Mit verschiedenen Förmchen wurden Tannenbäume, Sterne, Monde, Nikoläuse und Herzen ausgestochen. Anschließend verzierten wir die Plätzchen mit bunten Streuseln bevor sie in den Backofen kamen. In der folgenden Woche haben wir Schüler:innen die Kekse schön verpackt und den Bewohner:innen übergeben, die sich sehr darüber gefreut haben.

 

Ida Grenzer, 9H


Musicalfahrt 2023

Am Donnerstag, 09.11.2023, war es wieder soweit: Die Musicalfahrt der MPS fand statt – diesmal nach Hamburg ins Stage Theater an der Elbe. Zu sehen war Disneys DIE EISKÖNIGIN: Ein magisches Abenteuer, das von den Schwestern Anna und Elsa handelt, die ungleicher nicht sein könnten und doch fest miteinander verbunden sind. Hier gab es musikalisch einiges zu sehen wie den oscarprämierten Hit „Let it go“, aufwändige Tanzchoreografien und Kostüme sowie Spezialeffekte, die eisigen Zauber verbreiteten.

Weitere Highlights neben dem Musicalbesuch waren die Fahrt mit dem Schiff über die Elbe, der Spaziergang an den Landungsbrücken im Hamburger Hafen sowie der Blick auf das neue Wahrzeichen der Stadt Hamburg: Die Elbphilharmonie.

 

Christine Schaab-Wiegand


DRK-Zertifikate für neue Schulsanitäter

Mehr als dreißig Mädchen und Jungen übergab DRK Akademieleiter Peter Becker ihre Zertifikate zu Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter und dankte ihnen für ihre Bereitschaft, künftig Verantwortung für die Notfallversorgung ihrer Mitschüler zu übernehmen.

Vorangegangen war eine zwanzigstündige Ausbildung, in der sich die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung des DRK-Ausbilders Volker Neuland auf die fachgerechte Behandlung von Notfällen im schulischen Alltag vorbereitet und ihre Kenntnisse in einer Abschlussprüfung unter Beweis gestellt hatten. Mit dieser hohen Zahl an Nachwuchskräften ist gewährleistet, dass der gut funktionierende und eingespielte Sanitätsdienst an der MPS Hohe Rhön auch künftig seine Erste-Hilfe-Einsätze im Schulalltag und bei den vielfältigen schulischen Veranstaltungen professionell bewältigen wird. Die kontinuierliche Weiterbildung der Sanitätskräfte durch die Akademie des DRK Fulda stellt sicher, dass ihre Kenntnisse vertieft und immer auf den neuesten Stand gebracht werden.

Zur Erweiterung der Ausstattung des aktiven Schulsanitätsdienstes übergab Peter Becker für das DRK Fulda der Konrektorin Katja Leitschuh, der Kooperationslehrerin Christine Schaab-Wiegand und zwei Vertretern des amtierenden Schulsanitätsdiensts drei Notfallrucksäcke mit einer Grundausstattung für die täglichen Einsätze.

 

Den ganzen Artikeln mit Bildern findet ihr auf der Internetseite des DRK Fulda


Wahl der Schülersprecher:innen

Am 20. Oktober wurde der 2. Schulsprecher Yosef Al Zaed und die 3. Schulsprecherin Lolle Ortmann gewählt. Der 1. Schulsprecher Korsch Mamand behält sein Amt. In der heutigen SV Sitzung wurden noch die restlichen Mitglieder (Eva Herget, Irsch Mamand und Lucian Kreis) gewähit.

Auf dem Bild sieht man von links nach rechts: Yosef Al Zaed, Korsch Mamand und Lolle Ortmann.


Juniorwahl 2023

Wir als Schüler:innen der MPS durften an der Juniorwahl 2023 teilnehmen, die parallel zu den hessischen Landtagswahlen stattfand.

Dank des Prinzips kann man sehen, was die Jugendlichen heutzutage wählen. Dadurch können sich die Jugendlichen auf die späteren Wahlen vorbereiten und lernen die verschiedenen Parteien vorab kennen. Ebenso beschäftigen sich die Schüler:innen im Politik und Wirtschaft Unterricht mit den Landtagswahlen und dem Wahlakt an sich. Insgesamt gab es dieses Jahr hessenweit 119.301 Wahlberechtigte, aber es gab nur 95.553 gültige Stimmen.

An der Mittelpunktschule haben alle Klassen 7 - 10 gewählt.

Das Diagramm zeigt die Ergebnisse der Juniorwahl Hessen.


Spende an das Tierheim Fulda-Hünfeld e.V.

 

Die WPU-Klasse „Digitale Helden“ der Klasse 10Ra organisierte im letzten Schuljahr einen Muffinverkauf für die Schüler:innen der MPS. 

Die in der Schule selbst gebackenen Muffins dientedazu, die „Digitalen Helden“ als Ansprechpartner für jüngere Schüler:innen bekannter zu machenAußerdem entschieden sich die „Digitalen Helden“ dafür, 50€ aus den Einnahmen des Verkaufs an das Tierheim Fulda-Hünfeld e.V zu spenden. 

Vielen Dank für euer Engagement!

 

Susan Schnürpel


Spendenlauf 2023

HERZLICHEN DANK AN ALLE SPONSOREN

Mehr als 400 Schüler:innen der Mittelpunktschule “Hohe Rhön” beteiligten sich am 01. Juni 2023 am diesjährigen Spendenlauf. Für jede erlaufene 400m-Runde wurde mit einem Sponsor ein Spendenbeitrag vereinbart. 

Insgesamt kam so ein Spendenbeitrag von 6.397,06€ zusammen. Darüber hinaus gab der Förderverein der MPS Hilders einen großzügigen Beitrag von 1.600€.

Mit den Einnahmen werden die Pausenhöfe der MPS attraktiver und bewegungsfreudiger gestaltet. Eine neue Tischtennisplatte sowie neue Spiel- und Sportgeräte wurden bereits aufgestellt und verteilt.

 

Ein herzliches Dankeschön geht auch an REWE Jahn und den DM-Markt in Hilders. So konnten sich alle Schüler:innen während des Laufs mit Obst, Wasser und Brausebonbons stärken.

Vor allem bei den Eltern und Sponsoren der Läufer*innen möchte sich die gesamte Schulgemeinde der MPS bedanken!

 

Lioba Vey und Susan Schnürpel